Ein ironischer Blick auf die Welt

Kunsterverein Oberer Neckar zeigt Werke von Jochen Wahl

Fantastische Wesen, bewegte Skulpturen und eigentümliche Masken zeigt die Ausstellung „... und Schönmasken und Schnüffelnasen...“ von Jochen Wahl im Horber Kloster. Dirk Mende, ein Freund des 2007 verstorbenen Künstlers, führte bei der gestrigen Vernissage ins außergewöhnliche Werk ein.

19.09.2016

Von Dunja Bernhard

Horb. Das Werk von Jochen Wahl besticht nicht nur durch seine fantastischen, detailreichen Wesen, sondern auch durch die technische Perfektion, mit der der Künstler die verschiedensten Techniken beherrschte. So vergrößerte Wahl kleine Bleistiftzeichnungen mit einem gewöhnlichen Zoom-Kopierautomaten und bearbeitete sie anschließend mit einem Tusche-Füller. Heraus kamen Zeichnungen, die an wissensc...

82% des Artikels sind noch verdeckt.

Sie wollen kostenpflichtige Inhalte nutzen.

Wählen Sie eines
unserer Angebote.


Nutzen Sie Ihr
bestehendes Abonnement.



Benötigen Sie Hilfe? Haben Sie Fragen zu Ihrem Abonnement oder wollen Sie uns Ihre Anregungen mitteilen? Kontaktieren Sie uns!

E-Mail an vertrieb@tagblatt.de oder
Telefon +49 7071 934-222

Zum Artikel

Erstellt:
19.09.2016, 01:00 Uhr
Lesedauer: ca. 1min 58sec
zuletzt aktualisiert: 19.09.2016, 01:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Aus diesem Ressort