Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Kunstverein versucht den Neustart
Ein neubesetzter Vorstand des Kunstvereins Freudenstadt mit dem Vorsitzenden Dr. Kurt Breuer (Bild) legte den Fahrplan für 2017 vor. Archivbild
Neuer Vorstand

Kunstverein versucht den Neustart

Schon totgeglaubt, hat sich der Freudenstädter Verein nochmal aufgerappelt.

30.11.2016
  • Doris Wegerhoff

Freudenstadt ist für die Kunst ein nur schwer bebaubarer, steiniger Acker. Anders als im benachbarten Horb, wo Kunst und Stadtverwaltung ein gedeihliches Miteinander pflegen und bemerkenswerte Kunstaktionen und -ausstellungen zuwege bringen, die in die Öffentlichkeit hineinwirken, herrscht in Freudenstadt die Devise: „Erst die Grombiere, dann die Kunscht.“ Eine Herkulesaufgabe also für den hiesig...

90% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.
Melden Sie sich hier an
Melden Sie sich hier an

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball