Horb · Interview

Päpstin? Ja sicher!

Judith Klaiber wuchs in Dießen auf und gilt als streitbare Theologin. Hier erzählt sie, warum sie mit ihrer Kirche hadert und was sie in Wien vermisst.

04.05.2021

Von Dagmar Stepper

SÜDWEST PRESSE: Sie sind am 29. April das Gesicht des „Zeit Magazin“ mit 1,72 Millionen Lesern geworden. Was war das für ein Gefühl? Judith Klaiber: Es ist noch völlig absurd und surreal, weil ich nicht wusste, dass es das Cover wird. Ich bin immer noch baff. Wenn ich das Bild anschaue, bin ich schon ein wenig stolz, weil es wohl die erste Person der Theologiegeschichte ist, die auf dem Cover ein...

97% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.
Weitere Infos
Information

Zum Artikel

Erstellt:
4. Mai 2021, 01:00 Uhr
Aktualisiert:
4. Mai 2021, 01:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 4. Mai 2021, 01:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen