Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Justiz

Passanten hörten die Schreie

Im Prozess gegen einen mutmaßlichen Mehrfachvergewaltiger ging es am Mittwoch um einen Überfall im Alten Botanischen Garten. Das Opfer litt Todesangst.

08.03.2018

Von Jonas Bleeser

In den frühen Morgenstunden des 15. Oktober 2015 war eine junge Frau auf dem Nachhauseweg. Sie hatte im Top 10 und im Blauen Turm gefeiert und nahm den Weg durch den Alten Botanischen Garten. Dabei telefonierte sie über ihr Handy mit einem Bekannten. Kurz vor der Brücke über die Ammer griff ein Mann sie an, zog sie ins Gebüsch, warf sie zu Boden und setzte sich auf sie. Dann begann er, sie heftig...

90% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.

Zum Artikel

Erstellt:
8. März 2018, 01:00 Uhr
Aktualisiert:
8. März 2018, 01:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 8. März 2018, 01:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen