Empfingen · Brauchtum

Rückkehr des Schellenmanns

Zu ihrem 70-jährigen Bestehen wollte die Empfinger Narrenzunft eine neue Fasnetsfigur präsentieren, die es früher schon mal gab. Das verzögert sich.

12.02.2021

Von Werner Baiker

Zum 70. Geburtstag wollte sich die Kulturgemeinschaft eine Fasnetsfigur schenken, den „Schellenmann“. Da man heuer auf den Umzug verzichten muss, soll er ab dem nächsten Jahr der „Alten Fasnet“ voraushüpfen, so wie einst. Dessen Wiederentdeckung brachte neues Licht in die Empfinger Fasnetsgeschichte. Kurz gesagt, es gab früher den „Schellenmann“ in der Empfinger Fasnet. Dieser verschwand irgendwa...

93% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.
Weitere Infos
Information

Zum Artikel

Erstellt:
12. Februar 2021, 01:00 Uhr
Aktualisiert:
12. Februar 2021, 01:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 12. Februar 2021, 01:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen