Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Reutlingen

Zoff am ZOB: Nach Prügel Fleischermesser gezogen

Ein zunächst verbaler Streit zwischen drei Männern gipfelte am Samstag gegen 18.30 Uhr am Zentralen Omnibusbahnhof in einer handfesten Auseinandersetzung. Dabei kam auch ein Fleischermesser zum Einsatz.

17.04.2016

Reutlingen.Hierbei wurde ein 24-Jähriger von zwei anderen Männern festgehalten und mit Fäusten geschlagen, wodurch er eine Platzwunde im Gesicht erlitt.

Der Geschlagene versuchte sich anschließend mit einem Fleischermesser zu wehren und ging damit wild gestikulierend auf die beiden anderen Männer zu.

Mehrere Augenzeugen riefen daraufhin die Polizei. Die Beamten nahmen alle Beteiligten fest. Gegen die drei Männer wird nun wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung ermittelt.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

17.04.2016, 19:30 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball