Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Tübingen

Zwei Holzhäuser für Flüchtlinge auf Waldhausen

Zur Zeit wird die Obdachlosen-Baracke hinterm Reitverein an der Waldhäuser Straße abgerissen. Im Juni beginnen dort die Bauarbeiten für zwei neue Gebäude in Holzständerbauweise, in denen bis zu 72 Flüchtlinge mit Anerkennungsstatus wohnen werden.

20.04.2016
  • slo

Tübingen. Das teilte die Stadtverwaltung am Montag im Planungsausschuss mit. Die städtische Wohnbaugesellschaft GWG sieht zwölf Drei-Zimmer-Wohnungen und zwölf Ein-Zimmer-Appartments vor. Auf der Rückseite bekommen die zwei- bis dreistöckigen Gebäude einen Laubengang.

Auch einen Gemeinschaftsraum soll es geben. Hinter den beiden Häusern werden Unterstände für Fahrräder, Kinderwagen und ein Müllabstellplatz gebaut. Im Herbst sollen die Häuser bezugsfertig sein. Auf TAGBLATT-Nachfrage sagte Christoph Schagerl von der Fachabteilung Soziale Angebote, dass sieben der zehn Wohnungslosen, die in der Baracke gelebt haben, inzwischen in anderen Mietwohnungen untergekommen sind, zwei sind in städtischen Obdachlosenunterkünften, einer begann eine Therapie.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

20.04.2016, 01:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball