Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Gürtel-Angriff unter Reutlinger Stadthalle

Auch gegen Attackierten wird ermittelt

Vor einer Woche hat dieser Fall für große Verunsicherung in der Stadt gesorgt: Ein Mann hatte eine Gruppe von Jugendlichen in der Tiefgarage unter der Stadthalle angesprochen und verlangt, sie solle nicht mit Hölzern werfen. Danach war er festgehalten und mit einem Gürtel ins Gesicht geschlagen worden.

14.12.2016
  • dem

Die Polizei traf die Gruppe danach im Volkspark an. Jetzt stellt sich aber heraus, dass der Vorgang wohl viel komplexer war. Denn bei den Ermittlungen gegen die Gruppe hätte sich ergeben, dass der Geschädigte unter Umständen die Jugendlichen zuerst tätlich angegangen habe. „Es wird auch gegen den Geschädigten ermittelt, da selbst neutrale Beobachter sich entsprechend geäußert haben“, sagt Sven Heinz von der Pressestelle der Polizei.

Als Problem bei den Ermittlungen erweise sich, dass die Video-Kamera in der Tiefgarage nur Live-Bilder liefere und nichts aufzeichne. Eine gründliche Aufarbeitung dieses Falles laufe noch, betont Heinz.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

14.12.2016, 18:30 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball