Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Krokusse, Narzissen und Tulpen vor der Tälesee-Halle
Bei drei Grad über Null pflanzten gestern Helena Deuringer (dritte von links) und freiwillige Helfer Zwiebeln von Frühblühern. Gabriele Reich hatte sechs Flüchtlinge aus Nigeria zur Mitarbeit animiert. Das Mitschaffen hat ihnen sichtlich gefallen.Bild: Seidel
Verschönerung

Krokusse, Narzissen und Tulpen vor der Tälesee-Halle

Im Naherholungsgebiet „Täle“ von Empfingen sollen im kommenden Frühjahr bunte Blumen aus der Wiese sprießen.

09.11.2016
  • Reinhard Seidel

Im Jahr 2010 hatte der Gemeinderat schon teilweise einen Vorschlag diverser Arbeitsgruppen des Projekts „Empfingen 25“ umgesetzt. Triste Grasflächen und Verkehrsinseln wurden in Blumenwiesen verwandelt. Schon damals war eine treibende Kraft die Gemeinderätin Helena Deuringer.In Absprache mit der Verwaltung und dem Bauhof bemühte sich Deuringer nun, den Bereich zwischen der Tälesee-Halle und dem S...

73% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.
Melden Sie sich hier an
Melden Sie sich hier an

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball